FAST-System mit rückseitigen Bass?

Startseite Foren Lautsprecher Selbstbau FAST-System mit rückseitigen Bass?

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #3203
    mucsound

    Hallo,

    schon lange fasziniert mich der W4-655 als BB, vor allem wenn man ihn mit einem Bass entlastet – also Fast. Dafür habe ich enen 20 cm-Bass im Sinn, den man in einem geschlossenen Gehäuse von etwa 30 ltr. betreiben kann. Reicht bis etwa 45 Hz bei -3dB – was ich ausreichend finde (konkret ein Scan Speak Discovery).

    Jetzt meine Frage:

    Ließe sich der Bass auch auf der Rückseite einbauen, wenn man etwa bei 150 Hz trennt? Das wird häufig als die Frequenz genannt, bei der nach kugelförmige Abstrahlung gewährleistet ist (Schroederfrequenz).

    Vorteile:

    1. Kaum Versatz zur rückwärtigen Zimmerwnd, also homogene Abstrahlung ohne Auslöschungen (Kammfiltereffekt) im Gegendatz zum frontalen Einbau, wo die Wandreflektionen (Weg bis zur Rückwand und zurück) zu einer verschmierten Wiedergabe führt (auch wenn die Wellenlänge etliche Meter lang ist).

    2. Gehäuse vorne schmal hinten breit = vorne kaum Kantenreflexion, + weniger stehende Wellen innen, + wirkt optisch schmal.

    Probleme:

    1.Ich bin nicht sicher, ob bei etwa 150 Hertz bereits Schallortung stattfindet.

    2. Kann man den W4-655 so tief trennen, ist ja nur ein 10cm-Chassis.

    Dass das Ganze auch eine Frage der Raumoptimierung bzw. des Raumes ist, ist mir klar, diese Diskussionszweig möchte ich hier aber nicht anstoßen.

    Merci im Voraus

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.