Welche DDRC wenn ich digitale und analoge Quellen habe?

Startseite Foren miniDSP Forum Welche DDRC wenn ich digitale und analoge Quellen habe?

  • Dieses Thema ist leer.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #3233
    NickB

    Wir bekommen oft eine Variante der folgenden Frage: „80-90% der Zeit höre ich vom PC (oder sonstige Streaming device) aber ich höre auch gerne Schallplatte, welche Dirac Gerät ist für mich richtig?“

    Dirac Live gibt es als Software für PC und Mac. Installiere die Software und fang an richtig zu hören. Für die sonstige Streaming Devices, hoffentlich haben sie ein Toslink oder coax digital Ausgang. In dem Fall ganz klar der DDRC-22D als erste Wahl. Digital in und digital out bedeutet keine Gain Structure Themen zu berücksichtigen, und wenn per Toslink eine galvanische Trennung. „Und wegen meine Plattenspieler?“ Ich persönlich habe keine Zeit für Schallplatten. Ich war damals so glücklich als CD player bezahlbar wurden und nun Hi-res Streaming; besser schneller bequemer geht’s nicht. Dennoch, analog… entweder DDRC-22A die überlegene Option mit höhere interne Taktung und XLR Anschlüsse, oder DDRC-24 mit Cinch. (Liebe Hifi Hobbyisten, es ist schon Standard in USA und in Asien, willst du dich Hi-End oder Profigerät schimpfen, dann sind deine Analoge Anschlüsse XLR oder wenigstens symmetrisch.) Man sieht hier die einzige Möglichkeit analog und digital mit einem DDRC abzudecken ist zurzeit der DDRC-24, es ist aber nicht unbedingt die „beste“ Lösung. Die beste Lösung meiner Meinung nach, ist ein 22D/DA und ein 22A. Und deine Wahl an Digital Raum Korrektur sollte schon einen hohen Stellenwert in der Anlage haben. Sie bringt wesentlich mehr als Kabel, Racks, Füsse oder sonstige Tuning für die manche tausende von Euro ausgeben.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.